BSV-HALLE.de

Ehrlich verdient: fünf DM – Medaillen!

(Togru/Augsburg) Ein langes und schweres Wettkampfwochenende findet mit fünf Medaillen bei der Deutschen Meisterschaft in Augsburg für die Böllberger Kanuten ein verdientes Ende.

„2 x Silber und 3 x Bronze, dass sind mehr Medaillen als ich erwartet habe“ zeigte sich ein außerordentlich zufriedenen Vorstandsvorsitzender Uwe Pfannmöller. „Unsere Nationalmannschaftsmitglieder Lisa Fritsche, Kai und Kevin Müller, Eric Borrmann – Leo Braune und Willi Braune sind unter voller Trainingsbelastung in den nationalen Saisonhöhepunkt der Leistungsklasse gefahren und waren maßgeblich an der Medaillenausbeute beteiligt. Der Vorbereitungsstand für die Teilnahme an der Jugend- Junioren EM in Krakow und die Weltmeisterschaft in London ist ausgesprochen gut“

Ehrlich Verdient. BSV paddelt zu fünf Medaillen bei der Deutschen Meisterschaft

Ehrlich verdient. BSV paddelt zu fünf Medaillen bei der Deutschen Meisterschaft

Samstag: Qualifikation Halbfinale und Mannschaftsrennen

Nachdem bis auf Marc Harlak (C1, Platz 24) und Borrmann / Braune (C2, Platz 11) am Samstag alle anderen BSV Athleten den Einzug in das Halbfinale geschafft hatten standen mit den Mannschaftsrennen die ersten Medaillenvergaben an. Kluge und weitsichtige Trainerabsprachen der sachsen-anhaltinischen Vereine Kanu-Falken Magdeburg und KV Zeitz ließen es zu erfolgreiche Renngemeinschaften zu bilden. In der 3xC1 Besetzung Martin Trummer / Timo Trummer (KV Zeitz) und Willi Braune paddelten die drei auf Platz zwei vor Tasiadis/Söter/Breuer (Augsburg) und hinter Anton/Bettge/Benzien (Leipzig). Die zweite Silbermedaille, aus dem Rennen 3 x K1 weiblich mit Lisa Fritsche / Anne K. Schwanhold (Magdeburg) / Stella Mehlhorn, stand durch ein Einspruchsverfahren mit 50 Strafsekunden lange auf der Kippe. Schlussendlich hat die Jury aber kein absichtliches Wegschlagen der Torstange  durch Lisa erkennen können, so dass hiermit die Medaille vor Funk/Maxeiner/Meyer (Bad Kreuznach)  und hinter Pfeiffer/Apel/Jones (Augsburg) gesichert war. Neben Lisa zeigten sich vor allem Anne-Kathrin und Stella hocherfreut über die Platzierung: „Deutsche Meisterschaft in Augsburg erfolgreich überstanden- mit einem glücklichen 2.Platz im Team“ postetet die Magdeburgerin samt Medaille auf ihrer Facebookseite. Die dritte und letzte Medaille am Samstag wurde dann auch ein der dritte Platz für die C2 Besatzungen Kai und Kevin Müller / Eric Borrmann – Leo Braune / Hans und Paul Seumel hinter den Booten aus Leipzig.

Sonntag: Finale Qualifikation und Einzelentscheidungen

Sonntagvormittag, zu den Qualifikationen für die Einzelfinalrennen, wurde vielen unserer Fahrer aufgezeigt, das die Cremé der deutschen Wildwasserspezialisten noch ein ganzes Stück entfernt ist von ihren derzeitigen Leistungen. Die Kajak Herren Equipe mit John Franke (Platz 30), Paul Grunwald (Platz  22), David Franke (Platz 19) konnten ebenso nicht in die Finals einziehen wie die Canadier-Einer Willi Braune (Platz 13) und Martin Trummer (15). Die deutsche Jugend- Juniorenmeisterin im Kajak, Stella Mehlhorn platzierte sich in ihrer ersten DM der Leistungsklasse mit Platz 15 ebenfalls nicht unter den besten Zehn.

Zur finalen Tagesentscheidung in den Einzelrennen lagen die Hoffnungen der mitgereisten Fans und Sportler nun ganz auf der Kajakfahrerin Lisa Fritsche, sowie den C2 Piloten Kai und Kevin Müller. In packenden Duellen schafften es unsere Boote zu zwei starken dritten Plätzen. Lisa platzierte sich hinter Jasmin Schornberg (Hamm) und Ricarda Funk (Bad Kreuznach) und die Müller´s hinter Becker/Behling (Buna Schkopau) und Schröder/Bettge (Leipzig).

Nach einer tollen Siegerehrung bei bestem Wetter mit Sonnenschein verabschiedeten sich Böllberger Kanuten voneinander auf längere Zeit. Die Jugend- Juniorenfahrer sind am kommenden Wochenende in tschechischem Budweis beim ECA Cup zu finden, Eric Borrmann und Leo Braune fahren mit der Nationalmannschaft in´s Trainingslager in´s polnische Krakow, Willi Braune zum Trainingslehrgang in´s französische Pau und die Nationalmannschaftsmitglieder der Leistungsklasse relaxen jetzt erst einmal bevor die harten Trainingsvorbereitung für die WM in London weitergehen.

Ergebnisse | kanuslalom.de |

Medien | Mitteldeutsche Zeitung | Hallespektrum | OSP Sachsen-Anhalt | Wochenspiegel |

BSV:TV – Jede Medaille hat ihren Ursprung am Böllberger Wehr.
AUGENBLICKE
34 63 83 IMG_2893 09 46 Vajda Cup Augsburg Subotnik im Bootshaus Fotos @ BSV Halle ICF Weltranglistenrennen Markkleeberg Saaleputzen WRL Markleeberg BSV Halle 2017 Anpaddeln BSV Halle Traningslager Frankreich 2019 20190616_130525 DSC_0105 DSC_0121 DSC_0159 DSC3061 WhatsApp-Image-2020-03-01-at-16.59.37 DSC4309-scaled Paddeln durch Leipzig 2017 Vater und Sohn Grunwald / BrockenRocken © BSV Halle IMG_0014DCNWC Finale Deutschland und Nachwuchscup Kanuslalom Budweis | Foto © BSV Halle DSC_5472hwk-gera_2014 13. Kanuslalom Nachwuchswettkampf BSV Trainingslager Sault Brenaz 2015 11. Nachwuchs Kanuslalom an der Hallorenbrücke Kanu-Slalom German Masters 2014 in Markkleeberg © Bosse / BSV Halle| Kanuslalom

Verein
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Vorstand
Anfahrt
Historie
Login
Medien
Newsarchiv
Wir über uns
Newsletter
Ansprechpartner
BSV:TV
Kanutube
Sportler
Trainingstermine
Trainingsgruppen
Vereinserfolge
Aktive Leistungssportler
Helden im Ruhestand
Trainer/Übungsleiter
Schnupper-Paddeln
Engagement
Nachwuchswettkampf
Partner

Soziale Medien
Twitter
Facebook
Youtube
Ansprechpartner
Kanu
Allg. Sportgruppe
Gymnastik
Volleyball
Wettkampfergebnisse
Kanuslalom.de
CanoeLiveResults

Auszeichnungen

Goldener Stern des Sports 2004
Grünes Band für Talentförderung 2007 / 2013/ 2019