BSV-HALLE.de

Fantastisch – Erfolgreicher 16. Nachwuchskanuslalom im 80. Jahr der Kanuslalomwettkämpfe in Halle

Seit 80 Jahren gibt es in Halle/Saale Kanuslalom-Wettkämpfe und seit 16 Jahren den Nachwuchskanuslalom in Halle. Und so trafen sich am 22. September 2018 bei kaiserlichen Herbstwetter rund 140 Nachwuchskanuten im Alter von 6 bis 14 Jahren im Mühlgraben der Gerbersaale, umrahmt vom Salz- und Salinefest, um die Gewinner des Salzpokals sowie die Landesmeister der B- und C-Schüler zu ermitteln.

Die Schirmherren und die Gewinner der Salzpokale 2018

Kanuslalom zwischen Tradition und Moderne

Umgeben von frischen roten Farben seiner Zelte, Fahnen und Banner begrüßte Dr. Uwe Pfannmöller, als 1. Vorsitzender des Böllberger Sportverein e.V., die jungen Wettkampf-Teilnehmer, Betreuer und Gäste auf der Wiese an der Schwemme, zur Fortsetzung dieser 80jährigen Tradition. Und gerade der zahlreich erschienene jüngste Kanuslalom-Nachwuchs lässt hoffen, dass es auch in 80 Jahren noch Kanuslalomwettbewerbe in Halle geben kann. Denn heute wie damals ist der sportliche Ehrgeiz der Kanuten groß, und das zeigte der Nachwuchs in seinen modernen Wettkampfbooten eindrucksvoll.

Louis Paaschen erkämpft Salzpokal

Auf der eigens für diesen Wettkampf aufgebauten Strecke gab es wieder Nachwuchs-Kanuslalom vom Feinsten. Den begehrten Salzpokal vor Augen sprinteten die A- und B-Schüler durch den Stangenparcours. Natürlich freuen wir uns, wenn einer dieser Pokale in Halle bleibt. Die anderen gehen meist in das Mitteldeutsche Umland, denn die Sportler von dort können ebenso vortrefflich paddeln. Wir freuen uns mit diesen erfolgreichen Sportlern ebenso wie mit den Halloren – denn wenn der Pokal Halle verlässt – so zieht mit ihm auch der Ruhm der „Salzwirkerbruderschaft im Thale zu Halle“ mit in die Welt, …. Mit dem Salzpokal – der einen Salzkristall darstellt – werden die „komplettesten“ Slalomkanuten gewürdigt. Nur wer die Kombinationswertung aus C1 und K1 in den Altersklassen der A- und B-Schüler für sich entscheidet wird den Salzkristall später in den Händen halten.

Und, es bleibt auch in diesem Jahr ein Salzpokal in Halle. Louis Paaschen entschied die Kombinationswertung für sich und siegte eindrucksvoll. Damit zog er mit seinem C2-Partner Ben Borrmann gleich, dem dies im Vorjahr gelang und davor schon Benjamin Kies. Den Grundstein für seine Erfolg legte Louis mit einem überzeugendem Sieg im C1. Dort nahm er seiner  Konkurrenz gleich mehrere Sekunden ab. Diesen Vorsprung verteidigte er auch im K1 bis ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch, Louis! Die weiteren Pokale gingen an Lucie Krech (TSV Gera-Zwötzen), Freya Mädel (KC Falke Magdeburg) und Felix Sachers (CKV Coswig)

Hervorragend präsentierte sich auch die K1-Riege der männlichen Schüler A des BSV. Es zeigten sich Niklas Markwort, Emil Oszmer, Ben Borrmann und Moritz Nicolas zum Saisonende in bestechender Spätform und wussten mit einem Vierfach-Sieg zu begeistern.

Kjell Kadyck und Emma Sohn siegen souverän

Einige unserer B- und C-Schüler hatten bei diesem Wettkampf die Chance, das erste Mal den Landesmeistertitel zu erringen und sich als die beste Slalomkanutin oder der bester Slalomkanute des Landes zu zeigen. Diese Aufgabe meisterten unsere aufstrebenden Talente Kjell Kadyck und Emma Sohn in überzeugender Manier und lassen den BSV von künftigen goldenen Zeiten im Schülerbereich träumen. Erfolgreich endete der Tag auch für Zacharias Bone, der bei den B-Schülern sowohl im C1 als auch im K1 den Vize-Landesmeistertitel errang. Die deutsche Meisterin im C1 der B-Schüler, Jenny Esbach sicherte sich im C1 und im K1 die Bronzemedaille in der Wertung der Landesmeisterschaft in ihrer Altersklasse.

Perfekte Organisation – vielen Dank allen Helfern!

Auch in diesem Jahr ging die Veranstaltung einwandfrei über die Bühne, nicht zuletzt Dank des großen Einsatzes vieler Vereinsmitglieder und Eltern. Ob jung oder alt, jeder fand seine Aufgabe in einem der Teams, die sich um die speziellen Organisationsaufgaben mit großer Hingabe und Selbständigkeit kümmerten. Dies und das gute Wetter am Samstag halfen mit und trugen zum Gelingen eines erfolgreichen Wettkampfes bei und sorgten für einen erlebnisreichen Sonnabend! 

Unser Dank gilt ebenfalls der Saalesparkasse für die Präsentation der Veranstaltung, den Stadtwerken Halle als Stifter der Pokale und Medaillen der Einzel- und Mannschaftsrennen  und in besonderer Weise unseren langjährig treu verbundenen Halloren, die als Schirmherren und Stifter des Salzpokals nunmehr bereits zum 10.Male den Wettkampf würdig umrahmten. Weiterhin freuten wir uns über die wiederholte Unterstützung durch den Verein Schwemme e.V. 

Vielen Dank an alle angereisten Vereine, die mit ihren zahlreichen Athleten für spannende Wettkämpfe sorgten. Wir freuen uns, Euch auch im nächsten Jahr zur 17. Auflage unseres Nachwuchswettkampfes in Halle begrüßen zu dürfen. Die neuen Salzpokale warten schon, ….


Präsentiert durch

saalesparkasse


Unterstützt durch:

swh-webbanner


 

BSV:TV – Jede Medaille hat ihren Ursprung am Böllberger Wehr.
AUGENBLICKE
WM/EM Qualifikation Markkleeberg 01.05.2011 2010 - Schülerländerpokal in Sömmerda 10 09 09 31 13 14 Ostdeutsche Meisterschaften Königshütte IMG_9678 Bad Dürrenberg Ehrennadel Uwe Pfannmöller | © pandamedien Eric im C1 Lauf BSV Nachwuchs-Trainingslager im französische Sault Brenaz Harald Gimpel taxiert die Strecke | Foto Pfannmöller Ostdeutsche Meisterschaften Kanuslalom in Spremberg © BSV Halle / Borrmann Landesmeisterschaft 2014 Kanuslalom Haynsburg | Fotos © BSVH Halle / Bosse Schüler-Länder-Pokal Berlin Foto © BSV Halle Harzpokal Königshütte 2014 | Fotos © BSV Halle | Kanuslalom Abpaddeln 2014 am Tag der Einheit | Foto © BSV Halle - Kanu Thüringer Landesmeisterschaften 2015 | Erfurt KaiKevGewonnen©bsvhalle 13. Kanuslalom Nachwuchswettkampf ICF Weltranglistenrennen Markkleeberg ICF Weltranglistenrennen Markkleeberg Saaleputzen IMG_7003 BSV Halle WK Erfurt Mitteldeutsche Meisterschaft Kanuslalom Jena Nationalmannschaft Qualifikation 2017 MKB Ostdeutsche Meisterschaft 2017 Spremberg Kanuslalom Ostdeutsche Meisterschaft 2017 Spremberg Kanuslalom 2018-04-20-PHOTO-00000134 DSC_4125 DSC8353
Ansprechpartner Sektion Kanu

Die Sektion Kanu des BSV-Halle bietet allen Sportbegeisterten des Kanusportes optimale Angebote im Bereich Breiten- und Leistungssport und natürlich auch jede Menge Ansprechpartner.

SEKTIONSLEITER

Helge Markwort
Mobil: 0177 6467546
E-Mail: bitte senden

STELLVERTR. SEKTIONSLEITER

Sebastian Tilgner
Mobil: 0152 01679088
E-Mail: bitte senden

SLALOMWART / WETTKAMPFBETRIEB

Sebastian Brendel
Mobil: 0170 4909396
E-Mail: bitte senden

BREITENSPORTWART/KANU-POLO

Christian Beck
Mobil: 0173 2792502
E-Mail: bitte senden

MITGLIEDERBETREUUNG

Dr. Monika Pfannmöller
Mobil: 0173 4464212
E-Mail: bitte senden

JUGENDVERTRETER

Cedric Trödel
Mobil: 0176 21578531
E-Mail: bitte senden

ELTERNVERTRETER

Sabine Oszmer
Mobil: 0176 72221331
E-Mail: bitte senden

BOOTSHAUSWART

Gerhard Berger
Tel: 0345 5200299
Mobil: 0176 55361999

ANSPRECHPARTNER CLUBHAUS NUTZUNG

Dr. Monika Pfannmöller
Mobil: 0173 4464212
E-Mail: bitte senden


Verein
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Vorstand
Anfahrt
Historie
Login
Medien
Newsarchiv
Wir über uns
Newsletter
Ansprechpartner
BSV:TV
Kanutube
Sportler
Trainingstermine
Trainingsgruppen
Vereinserfolge
Aktive Leistungssportler
Helden im Ruhestand
Trainer/Übungsleiter
Schnupper-Paddeln
Engagement
Schlauchbootrennen
Wildwasserpark
Nachwuchswettkampf
Partner

Soziale Medien
Twitter
Facebook
Youtube
Ansprechpartner
Kanu
Allg. Sportgruppe
Gymnastik
Kegeln
Volleyball
Wettkampfergebnisse
Kanuslalom.de
CanoeLiveResults
SFA-Halle Volleyball
Kegeln-Halle.de

Auszeichnungen

Goldener Stern des Sports 2004
Grünes Band für Talentförderung 2007 / 2013