BSV-HALLE.de

Start in die nationale Slalomsaison in Weimar

Niklas Markwort in Aktion

Nationale Saison mit erstem Lauf des Mitteldeutschland Cup eröffnet

(tp) Mit 21 Sportlerinnen und Sportlern reiste der Böllberger SV am Samstag den 30. März 2019 zum ersten Saisonwettkampf nach der Winterpause nach Weimar. Der KGC 66 Weimar konnte bei bestem Wetter seine neue Strecke auf der Ilm nach einjährigem Umbau präsentieren. Rund 250 Starter aus 24 Vereinen waren zum Saisonstart gekommen. Das umfangreiche Programm wurde routiniert und ohne Probleme abgewickelt.

Der BSV präsentierte sich ohne seine Leistungskader, die sich zum Teil zum Wettkampf in Solkan oder zum Testlehrgang der Bundeskader in Markkleeberg aufhielten. Die Nachwuchssportler und Talente waren zum Athletikwettkampf nach Sandersdorf gereist.

Auch wenn die Strecke für auf den ersten Blick keine besonderen Schwierigkeiten zu haben schien, stellte sie sich im Wettkampf als technisch sehr anspruchsvoll heraus, waren die Tore doch sehr „eckig“ gehängt und viele Richtungswechsel angesagt.

Damit sind nicht alle Sportler gleich gut zurechtgekommen. Die Trainer Brendel, Herrmann und Trummer haben genau hingeschaut und vor, während und nach den Läufen wertvolle Anweisungen und Hilfestellungen gegeben. Die Torkombination 14-15-16 haben die Trainer sicherlich für nächste Trainingseinheiten auf dem Zettel, da hier einige wertvolle Sekunden verloren wurden.

Unsere Kanuten konnten insgesamt zehn Podestplätze verbuchen. Siege in ihren Altersklassen konnten Rolf Herrmann im K1 und Ben Borrmann im C1 einfahren. Hier hat sich wohl die ungeplante Trainingseinheit in der Vorwoche ausgezahlt. Zweite Plätze gingen an Annett Esbach, Noah Paaschen und Emma Sohn im C1 sowie die C2-Besatzungen Ben Bormann/Emma Sohn im C2Mix und Moritz Nicolas/Konstantin Poida im C2 der Schüler A. Dritte Plätze belegten Jacob Sell und Emma Sohn im K1 sowie Jenny Esbach im C1.

Einige Sportler mussten sich nach Alterklassenwechsel an alte und neue Kontrahenten gewöhnen. Die Ergebnisse wird man nach den nächsten Wettkämpfen besser eizuordnen wissen. Zachy Bone hat das Podest zweimal knapp verpasst und wird es als Ansporn für kommende Wettkämpfe nehmen und Noah Paaschen überlegt sich, ob er seinen C1 wirklich einmotten möchte.

 

BSV:TV – Jede Medaille hat ihren Ursprung am Böllberger Wehr.
Ansprechpartner Sektion Kanu

Die Sektion Kanu des BSV-Halle bietet allen Sportbegeisterten des Kanusportes optimale Angebote im Bereich Breiten- und Leistungssport und natürlich auch jede Menge Ansprechpartner.

SEKTIONSLEITER

Helge Markwort
Mobil: 0177 6467546
E-Mail: bitte senden

STELLVERTR. SEKTIONSLEITER

Sebastian Tilgner
Mobil: 0152 01679088
E-Mail: bitte senden

SLALOMWART / WETTKAMPFBETRIEB

Sebastian Brendel
Mobil: 0170 4909396
E-Mail: bitte senden

BREITENSPORTWART/KANU-POLO

Christian Beck
Mobil: 0173 2792502
E-Mail: bitte senden

MITGLIEDERBETREUUNG

Dr. Monika Pfannmöller
Mobil: 0173 4464212
E-Mail: bitte senden

JUGENDVERTRETER

Cedric Trödel
Mobil: 0176 21578531
E-Mail: bitte senden

ELTERNVERTRETER

Sabine Oszmer
Mobil: 0176 72221331
E-Mail: bitte senden

BOOTSHAUSWART

Gerhard Berger
Tel: 0345 5200299
Mobil: 0176 55361999

ANSPRECHPARTNER CLUBHAUS NUTZUNG

Dr. Monika Pfannmöller
Mobil: 0173 4464212
E-Mail: bitte senden


Verein
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Vorstand
Anfahrt
Historie
Login
Medien
Newsarchiv
Wir über uns
Newsletter
Ansprechpartner
BSV:TV
Kanutube
Sportler
Trainingstermine
Trainingsgruppen
Vereinserfolge
Aktive Leistungssportler
Helden im Ruhestand
Trainer/Übungsleiter
Schnupper-Paddeln
Engagement
Schlauchbootrennen
Wildwasserpark
Nachwuchswettkampf
Partner

Soziale Medien
Twitter
Facebook
Youtube
Ansprechpartner
Kanu
Allg. Sportgruppe
Gymnastik
Kegeln
Volleyball
Wettkampfergebnisse
Kanuslalom.de
CanoeLiveResults
SFA-Halle Volleyball
Kegeln-Halle.de

Auszeichnungen

Goldener Stern des Sports 2004
Grünes Band für Talentförderung 2007 / 2013