BSV-HALLE.de

Alle Augen nach Zeitz – Deutsche Schülermeisterschaft im Kanu-Slalom 2019


(eb) Showdown in Zeitz/Haynsburg: an diesem Wochenende vom 21.-23. Juni 2019 steht am Neumühlenwehr der Kanu-Slalom-Höhepunkt des Jahres für die Schüler an – die Deutsche Schülermeisterschaft. Rund 300 deutsche Nachwuchstalente im Alter von 10-14 Jahren kämpft um die Titel. Der BSV Halle kann traditionell einige Medaillenanwärter ins Rennen schicken.

DSC_4204

Ben Borrmann und Konstantin Poida auf der Weißen Elster (Archiv) | Foto @BSV Halle/Thomas Poida

Volles Drei-Tage-Programm

Am Freitag, dem 21. Juni wird die 3-tägige Veranstaltung auf dem Altmarkt in Zeitz feierlich eröffnet. Am Samstagmorgen erfolgt dann der scharfe Start: ab 8.30 beginnen die Wettkämpfe. Während die A-Schüler zunächst die Qualifikation für das Halbfinale meistern müssen, fallen bei den B-Schülern schon die ersten Entscheidungen. In deren Bestenermittlung zählt klassisch der bessere von zwei Wettkampfläufen. Dann ist entschieden, wer sich als Bester der Alterklasse Schüler B feiern lassen kann. Für den BSV kämpfen hier unter anderem die Sportschüler*innen Emma Sohn (C1/K1) und Kjell Kadyk (K1) bei ihrer ersten deutschen Meisterschaft um vordere Platzierungen. Außerdem startet Zacharias Bone (C1/K1), der bei den letztjährigen Meisterschaften in Fürth erste Erfahrungen sammelte und immer für eine Überraschung gut ist. In den Abendstunden geht es dann in den Mannschaftswettbewerben heiß her. Im letzten Jahr siegten Ben Borrmann und Konstantin Poida mit der Renngemeinschaft im C1-Team – beide sind dieses Jahr wieder dabei. Beste Aussichten also auf eine Titelverteidigung. Am Sonntag beginnt der Wettkampf 10.00 mit den Halbfinalläufen der Schüler A. Wer um die Medaillen im Finale kämpfen möchte, muss hier mit einer guten Fahrt den Grundstein legen – sonst ist der Traum von Edelmetall bereits hier geplatzt. Sonntag Mittag folgen dann die Finals, dem Höhepunkt der Meisterschaften, hier gilt es sich  ein letztes Mal zu beweisen! Alles steht wieder bei null, nun zählt es

Gute Sonntags-Aussichten für den BSV

Sonntag Mittag folgen dann die Finals, dem Höhepunkt der Meisterschaften, hier muss sich nun jeder ein letztes Mal beweisen! Alles steht wieder bei null, nun zählt es – alles oder nichts, Sekt oder Selters. Wer hier den besten und schnellsten Lauf fährt, darf sich im Anschluss „Deutscher Meister“ nennen. 

Ins Rennen für den BSV gehen:
• Ben Borrmann (C1/K1/C2Mix)
• Konstantin Poida (C1/K1/C2M)
• Moritz Nicolas (K1/C2M)
• Charlotte Wild (K1)
• Alwin Lippa (C1)  und Jenny Esbach (C1, K1)

Trainer Rolf Herrmann: „Im Finale entscheidet die Tagesform – wer nervenstark ist und gut mit den Kräften über das Wochenende gehaushaltet hat, der hat beste Chancen am Ende eine Medaille mit nach Hause zu nehmen. Mit den zwei Finalisten im C1 aus dem letzten Jahr in Fürth, Konstantin Poida (Platz 8) und Ben Borrmann (Platz 4), der auch im C2-Mix mit Emma Sohn startet, haben wir die Chance, die Podestplätze anzugreifen! Auch das C2-Boot Nicolas/Poida kann nach Platz 3 in Fürth auch dieses Jahr bei der Medaillenvergabe ein Wort mitreden.“

Dabeisein und anfeuern!

Wer an diesem Wochenende nch Haynsburg kommen kann, sollte sich dieses Event nicht entgehen lassen! Kommt vorbei, feuert unsere Sportler an und lasst diese Meisterschaft zu einem Heimspiel werden! Drückt gemeinsam mit den Eltern und Trainern die Daumen für unsere Nachwuchs-Kanuten, damit sie im Anschluss auf eine erfolgreiche Meisterschaft zurückblicken können! Und eins ist gewiss, der ausrichtende Kanuverein Zeitz e.V. kann sich nur selbst übertreffen – für beste Rahmenbedigungen ist gesorgt.

BSV:TV – Jede Medaille hat ihren Ursprung am Böllberger Wehr.
AUGENBLICKE
WM/EM Qualifikation Markkleeberg 01.05.2011 WM/EM Qualifikation Markkleeberg 01.05.2011 2010 Junioren EM - Markkleeberg 48 70 06 06 03 21 08 Quali Nationalmannschaft, Olympia 2012 10. Kanuslalom Nachwuchswettkampf des BSV Halle an der Hallorenbrücke Felix am Aufwärtstor Beschenkte Trainer und Übungsleiter thlmsweimar2013bsv-halle7 Mädchenpower im C2: Claire und Toni Brocken Rocken 2013 © BSV Halle Kuchenstärkung in der Trothaer Schleuse Ostdeutsche Meisterschaften Kanuslalom in Spremberg © BSV Halle / Borrmann Schüler-Länder-Pokal Berlin Foto © BSV Halle ECA Cup Krakow (POL) | Foto: BSV Halle | Borrmann | Kanuslalom Harzpokal Kanuslalom 2015 Flutlicht Wettkampf 2015 BSV Halle Flutlicht Wettkampf 2015 BSV Halle Deutsche Jugend/Juniorenmeisterschaft, 2016, Markkleeberg, BSV Halle Zacharias hat Spaß beim Training EM Junioren/U23 Solkan 2016 Schülerländerpokal Bad Kreuznach 2016 Paddeln durch Leipzig 2017 Herbstslalom Spremberg / BSV Halle German Masters 2017 Zeitz 3. Flutlichtpaddeln BSV Halle Nachwuchswettkampf 2018 | Foto: @BSV/Borrmann Schnarchbeen_Halle 20190616_121246

Verein
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Vorstand
Anfahrt
Historie
Login
Medien
Newsarchiv
Wir über uns
Newsletter
Ansprechpartner
BSV:TV
Kanutube
Sportler
Trainingstermine
Trainingsgruppen
Vereinserfolge
Aktive Leistungssportler
Helden im Ruhestand
Trainer/Übungsleiter
Schnupper-Paddeln
Engagement
Schlauchbootrennen
Wildwasserpark
Nachwuchswettkampf
Partner

Soziale Medien
Twitter
Facebook
Youtube
Ansprechpartner
Kanu
Allg. Sportgruppe
Gymnastik
Kegeln
Volleyball
Wettkampfergebnisse
Kanuslalom.de
CanoeLiveResults
SFA-Halle Volleyball
Kegeln-Halle.de

Auszeichnungen

Goldener Stern des Sports 2004
Grünes Band für Talentförderung 2007 / 2013