BSV-HALLE.de

ECA Junior Cup #5 Augsburg – Future stars rise with us …

… ist das Motto des ECA Junior Slalom Cups 2019 dem  Nachwuchsranking der Europäischen Kanu-Föderation. Dafür wird den jungen Slalomkanuten harte Kost an Orten wie Krakau, Solkan und Bratislava geboten. Der fünfte Wettkampf dieser Saison führte auf den Eiskanal in Augsburg. Der Böllberger Sportverein Halle e.V.  ging dezimiert an den Start – drei BSV-„Future Stars“ (Benjamin Kies, Claire Harlak, Felix Göttling) waren als Nationalmannschaftsfahrer bereits zur diesjährigen Junioren-EM in die Slowakei abgereist.

AugsburgD1_3_Kuplin

Berührt – Julius Kuplin | Foto: © BSV Halle/Steffen Schwarz

Vorweg: der ECA Juniorcup ist ein feine Sache. Für Schüler, Jugend und Junioren gibt es separate Rennen in allen Disziplinen und der Qualifikations-Modus ist sehr athletenfreundlich (die jeweils schnellsten 2/3 max. 20 bzw. 30  (K1M) Schnellsten kommen ins Finale).  Außerdem gibt es internationales Flair dazu. Starterinnen aus 21 Nationen, mit denen man sich messen kann.

Da unsere ambitionierten Fahrer der Altersklassen Schüler A und Jugend zur Verbesserung ihrer Wildwassersicherheit zum Trainingslager ins tschechische Prag gereist waren, vertraten mit Noah Paaschen, Jakob Sell, Julian Schwarz und Julius Kuplin  „nur“ Kajakfahrer der Altersklasse U18  den BSV in den Qualifikationsläufen.

Das Starterfeld U18 K1M Rennen war mit 50 Fahrern aus 12 Nationen stark besetzt. Die Chance auf einen Finalplatz standen gut. Aber dazu galt es einen stabilen Lauf möglichst ohne Berührungen den Kanal „runterzubringen“. Im Samstagrennen gelang es Jakob Sell und Julian Schwarz unter die besten 30 zu fahren. Julian verbesserte sich im Finale auf Platz 21, Jakob rückte auf Platz 24 vor. Bis nach vorn waren die Zeitabstände dann doch zu groß.  Am Sonntag gelangte nur Julius Kuplin mit einem fehlerfreien Lauf ins Finale. Julian Schwarz war zwar schneller unterwegs, fing sich am letzten Aufwärtstor über der Torpedowalze ein große Wertung mit 50 Strafsekunden ein – aus war der Finaltraum. Julius fuhr einen couragierten Finallauf, mit 6 Strafsekunden war aber kein „Staat“ zu machen. Immerhin, mit Rang 13 lieferte Julius das beste BSV-Resultat in Augsburg.

Die „rennfreie Zeit“ nutzen unsere Sportler auch um auf dem schattigen oberen Teil der ehemaligen Olympiastrecke zu trainieren. Bei der Hitze war das durchaus sehr willkommen. Mit gewonnener Erfahrung und den Eindrücken einer internationalen Veranstaltung ging es für Übungsleiter Sebastian Brendel und seine Schützlinge zurück vom Lech an die Saale.

Ergebnisse gibt es hier.

BSV:TV – Jede Medaille hat ihren Ursprung am Böllberger Wehr.
AUGENBLICKE
WM/EM Qualifikation Markkleeberg 01.05.2011 WM/EM Qualifikation Markkleeberg 01.05.2011 2010 Junioren EM - Markkleeberg 48 70 06 06 03 21 08 Quali Nationalmannschaft, Olympia 2012 10. Kanuslalom Nachwuchswettkampf des BSV Halle an der Hallorenbrücke Felix am Aufwärtstor Beschenkte Trainer und Übungsleiter thlmsweimar2013bsv-halle7 Mädchenpower im C2: Claire und Toni Brocken Rocken 2013 © BSV Halle Kuchenstärkung in der Trothaer Schleuse Ostdeutsche Meisterschaften Kanuslalom in Spremberg © BSV Halle / Borrmann Schüler-Länder-Pokal Berlin Foto © BSV Halle ECA Cup Krakow (POL) | Foto: BSV Halle | Borrmann | Kanuslalom Harzpokal Kanuslalom 2015 Flutlicht Wettkampf 2015 BSV Halle Flutlicht Wettkampf 2015 BSV Halle Deutsche Jugend/Juniorenmeisterschaft, 2016, Markkleeberg, BSV Halle Zacharias hat Spaß beim Training EM Junioren/U23 Solkan 2016 Schülerländerpokal Bad Kreuznach 2016 Paddeln durch Leipzig 2017 Herbstslalom Spremberg / BSV Halle German Masters 2017 Zeitz 3. Flutlichtpaddeln BSV Halle Nachwuchswettkampf 2018 | Foto: @BSV/Borrmann Schnarchbeen_Halle 20190616_121246
Ansprechpartner Sektion Kanu

Die Sektion Kanu des BSV-Halle bietet allen Sportbegeisterten des Kanusportes optimale Angebote im Bereich Breiten- und Leistungssport und natürlich auch jede Menge Ansprechpartner.

SEKTIONSLEITER

Helge Markwort
Mobil: 0177 6467546
E-Mail: bitte senden

STELLVERTR. SEKTIONSLEITER

Sebastian Tilgner
Mobil: 0152 01679088
E-Mail: bitte senden

SLALOMWART / WETTKAMPFBETRIEB

Sebastian Brendel
Mobil: 0170 4909396
E-Mail: bitte senden

BREITENSPORTWART/KANU-POLO

Christian Beck
Mobil: 0173 2792502
E-Mail: bitte senden

MITGLIEDERBETREUUNG

Dr. Monika Pfannmöller
Mobil: 0173 4464212
E-Mail: bitte senden

JUGENDVERTRETER

Cedric Trödel
Mobil: 0176 21578531
E-Mail: bitte senden

ELTERNVERTRETER

Sabine Oszmer
Mobil: 0176 72221331
E-Mail: bitte senden

BOOTSHAUSWART

Gerhard Berger
Tel: 0345 5200299
Mobil: 0176 55361999

ANSPRECHPARTNER CLUBHAUS NUTZUNG

Dr. Monika Pfannmöller
Mobil: 0173 4464212
E-Mail: bitte senden


Verein
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Vorstand
Anfahrt
Historie
Login
Medien
Newsarchiv
Wir über uns
Newsletter
Ansprechpartner
BSV:TV
Kanutube
Sportler
Trainingstermine
Trainingsgruppen
Vereinserfolge
Aktive Leistungssportler
Helden im Ruhestand
Trainer/Übungsleiter
Schnupper-Paddeln
Engagement
Schlauchbootrennen
Wildwasserpark
Nachwuchswettkampf
Partner

Soziale Medien
Twitter
Facebook
Youtube
Ansprechpartner
Kanu
Allg. Sportgruppe
Gymnastik
Kegeln
Volleyball
Wettkampfergebnisse
Kanuslalom.de
CanoeLiveResults
SFA-Halle Volleyball
Kegeln-Halle.de

Auszeichnungen

Goldener Stern des Sports 2004
Grünes Band für Talentförderung 2007 / 2013