BSV-HALLE.de

Deutsche Meisterschaften 2019 – Erster Tag – Auftakt in Hohenlimburg

Der erste Qualifikationstag der Deutschen Meisterschaften der Jugend und Junioren sowie der Leistungsklasse aus Hohenlimburg ist absolviert  Nach regnerisch-kaltem Tagesbeginn setzte sich am Nachmittag die Sonne durch und brachte angenehmere Außen-Temperaturen. Durchwachsen waren auch die Ergebnisse unserer BSV-Sportler. Viel sonnige aber auch ein paar eingetrübte Ergebnisse.

Emil Oszmer auf dem Wildwasserkanal | Foto: © BSV Halle

Der erste Wettkampftag der Deutschen Meisterschaften auf der Lenne ist beendet. Vor den morgen anstehenden Entscheidungen in den Mannschaftsläufen galt es für unsere 20 gemeldeten Sportler sich für die Halbfinalläufe zu qualifizieren. Hier waren am heutigen vormittag unsere Canadierfahrer (C1) und unsere Kajakfahrerinnen als Erste gefordert. Zwei Läufe boten die dazu die Möglichkeit. Um mit dem ersten Lauf ins Halbfinale zu gelangen, galt es bei den meisten Rennen unter die besten 15 zu fahren. Über den 2. Lauf konnte sich weitere 5 Sportler qualifizieren. In der C1 Leistungsklasse qualifizierten sich mit den Brüdern Leo und Willi Braune, mit Eric Borrmann und Marc Harlak alle Boote im ersten Lauf. Ihnen nach folgten die Junioren mit Felix Göttling, Florian Töpfer, Jakob Sell und Noah Paaschen, die mit ihren Leistungen bei den insgesamt nur 11 gestarteten Booten allesamt keine Angst vor dem Ausscheiden haben mussten. Bei den Junioren qualifizierte sich Benjamin Kies mit großem Vorsprung als Vorlauferster souverän für das Halbfinale. Daneben sind auch unsere weiteren Starter Louis Paaschen und Ben Borrmann eine Runde weiter. Bei den Damen im K1 konnten Lisa Fritsche als Zweite hinter Jasmin Schornberg und u23-Nationalmannschaftsfahrerin Stella Mehlhorn sicher das Halbfinale buchen. Franziska Harzer und Claire Harlak zogen im Juniorenbereich nach. Im Jugendbereich hatte der BSV leider keine Starterin gemeldet.

Am Nachmittag gab es dann die „getauschten“ Bootsklassen. Die Herren starteten im Kajak und die Damen im Canadier. Für  die Leistungsklasse im K1 und C1 konnten wir leider keine Startmeldung abgeben. Bei den mnl. Junioren im K1 erreichte Julius Kuplin als einziger direkt das Finale. Bis das Ergebnis für feststand, dauerte es eine ganze Weil, war doch die Zeitmessung teilweise ausgefallen. So brauchte es einige Anläufe, bis Julian Schwarz eine per Video handgestoppte Zeit zugeordnet bekam, die für ihn leider nur den Start im Hoffnungslauf bedeutete. Noah Paaschen startete als Erster in den Hoffnungslauf und erreichte mit einer beherzten Fahrt als Fünfter das Halbfinale. Cedric Trödel scheiterte knapp dahinter. Und auch für Jakob Sell und Julian Schwarz, dem ein folgenschwerer Fahrfehler die augenscheinlich schnelle Fahrt verhagelte, reichte es nicht für den Einzug ins Semifinale. Schade hatten doch bei in diesem Jahr im Training ein sehr gutes Leistungsniveau erreicht. Im Jugendbereich qualifizierten sich Benjamin Kies und Max Mittinger direkt für das Halbfinale. Emil Oszmer, Jacob Nicolas und Niklas Markwort mussten in einem großen Teilnehmerfeld in den Hoffnungslauf. Auch hier war leider die Konkurrenz zu stark, um einen der begehrten letzten fünf Halbfinalplätze zu ergattern.
Bei den Canadierfahrerinnen hatten sich als einzige Starterinnen für den BSV unsere Nationalmannschaftsfahrerin Claire Harlak und Franziska Harzer gemeldet. Im Juniorinnenbereich konnten sich beide auch ohne Druck mit der Strecke vertraut machen und sind sicher im Halbfinale. Claire erreichte dabei die zweitbeste Fahrzeit.
Bei allen Disziplinen im C2 werden keine Qualifikationsläufe ausgetragen. Alle gemeldeten Boote sind im Halbfinale startberechtigt.

Mit dem 1. Lauf ging es für die BSV-Athleten auch um den Verbleib im Deutschland-Cup/Deutschland Cup U18. Bis auf Niklas Markwort und Emil Oszmer konnten alle BSV-Starter sich diesen und damit die Startberechtigung für die Nationalmannschaftsqualifikations-Rennen 2020 sichern. Herzlichen Glückwunsch!

BSV:TV – Jede Medaille hat ihren Ursprung am Böllberger Wehr.
AUGENBLICKE
2010 Junioren EM - Markkleeberg 33 17 04 10 10. Kanuslalom Nachwuchswettkampf des BSV Halle an der Hallorenbrücke BSV Nachwuchs-Trainingslager im französische Sault Brenaz harzpokal k1 max @ bsv halle Landesmeisterschaft 2014 Kanuslalom Haynsburg | Fotos © BSVH Halle / Bosse DSC_3634_ECAcupKrakowECA Cup Krakow (POL) | Foto: BSV Halle | Borrmann | Kanuslalom Harzpokal Königshütte 2014 | Fotos © BSV Halle | Kanuslalom Abpaddeln 2014 am Tag der Einheit | Foto © BSV Halle - Kanu Kanu-Slalom German Masters 2014 in Markkleeberg © UP / BSV Halle| Kanuslalom DSC_5256hwk-gera_2014 Thüringer Landesmeisterschaften 2015 | Erfurt Ostdeutsche Meisterschaft Kanuslalom Haynsburg Deutsche Kanuslalom Schülermeisterschafte Benjamin Kies | Foto BSV Halle Schüler Länder Pokal 2016 Zipfelmützen Paddeln bei BSV Halle Kanuslalom Nationale Qualifikation Augsburg © BSV Halle Trainingslager Frankreich 66. Herbstslalom Spremberg DM Kanuslalom Hohenlimburg 2016 14. Kanuslalom Nachwuchswettkampf Kanuslalom EM 2017 - Hohenlimburg Landesmeisterschaft und Harzpokal Königshütte Kanuslalom Unstrut Wasserwanderung BSV Halle 15. Kanuslalom Nachwuchswettkampf Halle (Saale) 15. Kanuslalom Nachwuchswettkampf Halle (Saale) 3. Flutlichtpaddeln BSV Halle Offenen Leipziger Stadtmeisterschaft 2019 | Foto @BSV Halle/Ralf Balge Nixe_Halle DSC_0142 DSC_0148 7FC149F9-7481-46DD-A600-CA94C5255FB5
Ansprechpartner Kanu-Polo

Das Kanu-Polo-Training findet im Rahmen des Breitensporttrainings statt. Bei Interesse meldet Euch bitte beim Wasserwanderwart/Breitensport oder per E-Mail an kanupolo@bsv-halle.de.

Ansprechpartner Sektion Kanu

Die Sektion Kanu des BSV-Halle bietet allen Sportbegeisterten des Kanusportes optimale Angebote im Bereich Breiten- und Leistungssport und natürlich auch jede Menge Ansprechpartner.

SEKTIONSLEITER

Helge Markwort
Mobil: 0177 6467546
E-Mail: bitte senden

STELLVERTR. SEKTIONSLEITER

Sebastian Tilgner
Mobil: 0152 01679088
E-Mail: bitte senden

SLALOMWART / WETTKAMPFBETRIEB

Sebastian Brendel
Mobil: 0170 4909396
E-Mail: bitte senden

BREITENSPORTWART/KANU-POLO

Christian Beck
Mobil: 0173 2792502
E-Mail: bitte senden

MITGLIEDERBETREUUNG

Dr. Monika Pfannmöller
Mobil: 0173 4464212
E-Mail: bitte senden

JUGENDVERTRETER

Cedric Trödel
Mobil: 0176 21578531
E-Mail: bitte senden

ELTERNVERTRETER

Sabine Oszmer
Mobil: 0176 72221331
E-Mail: bitte senden

BOOTSHAUSWART

Gerhard Berger
Tel: 0345 5200299
Mobil: 0176 55361999

ANSPRECHPARTNER CLUBHAUS NUTZUNG

Dr. Monika Pfannmöller
Mobil: 0173 4464212
E-Mail: bitte senden


Verein
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Vorstand
Anfahrt
Historie
Login
Medien
Newsarchiv
Wir über uns
Newsletter
Ansprechpartner
BSV:TV
Kanutube
Sportler
Trainingstermine
Trainingsgruppen
Vereinserfolge
Aktive Leistungssportler
Helden im Ruhestand
Trainer/Übungsleiter
Schnupper-Paddeln
Engagement
Schlauchbootrennen
Wildwasserpark
Nachwuchswettkampf
Partner

Soziale Medien
Twitter
Facebook
Youtube
Ansprechpartner
Kanu
Allg. Sportgruppe
Gymnastik
Kegeln
Volleyball
Wettkampfergebnisse
Kanuslalom.de
CanoeLiveResults
SFA-Halle Volleyball
Kegeln-Halle.de

Auszeichnungen

Goldener Stern des Sports 2004
Grünes Band für Talentförderung 2007 / 2013