BSV-HALLE.de

Sektion Kanu – Jahreshauptversammlung erfolgreich absolviert

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Sektion Kanu war wieder das volle Programm angesagt: zunächst die Rechenschaftsberichte und Jahresverkehrszahlen für das Jahr 2019, die Haushaltsplanung 2020 und dann die Wahl der Sektionsleitung für die kommenden zwei Jahre.

Als Versammlungsleiter durch das „Programm“ führte Sektionsleiter Helge Markwort. Er gab einen Überblick über das Jahr 2019 mit seinen Kanu-Höhenpunkten. Über eine weiter steigende Mitgliederanzahl auf nun 205 Mitglieder, konnte anschließend Dr. Monika Pfannmöller (Mitgliederverwaltung) berichten – positiv sichtbar, die starke Basis im Kinder- und Schülerbereich – wo die Anzahl von männlichen und weiblichen SportlerInnen ein beinahe ausgeglichenes Verhältnis aufweist. Eine gute Basis für die Leistungspyramide, aber auch eine hohe Anforderung an die Betreuung dieser jungen Nachwuchssportler. Die sportlichen Details des vergangenen Jahres für den Leistungssport trug Slalomwart Sebastian Brendel vor – ein insgesamt erfolgreiches Jahr für unsere Slalomkanuten mit Titel und vorderen Platzierung bei den internationalen und nationalen Meisterschaften und gehörig vielen Trainingseinheiten davor. Unter anderem in Frankreich, in Tschechien und in Deutschland auf dem Eiskanal in Augsburg und natürlich „vor der Tür“ auf dem Kanal in Markkleeberg. Mit Blick auf die Trainingsbedingungen ergänzte Dr. Uwe Pfannmöller (1. Vorsitzender des Vereins), dass für die Wasserkraftgewinnung und die damit verbundene, schwebende Unsicherheit zum Trainingsareal an der Böllberger Mühle die Entscheidung des Landesverwaltungsamtes für 2020 erwartet wird.

 

Der scheidenende Breitensportwart Christian Beck berichtete über zahlreiche Wasserwanderaktivitäten und die weitere Etablierung des Kanupolos-Sports in der Sektion. Für unser wanderpaddelaktivstes Vereinsmitglied und treusorgenden Bootshauswart Gerhard Berger berichtete Sektionsleiter Markwort über die Aktivitäten, um unser Bootshaus und das Außengelände betriebsbereit zu halten. Ergänzend führte der 1. Vorsitzende des Vereins Dr. Uwe Pfannmöller aus, dass der Bootshausersatzbau sich weiter verschiebt, da die Stadt Halle mit Planung und Ausschreibungen nicht vorankommt und sich dabei auch die Zusammenarbeit als immer schwieriger  ausprägt. Ziel von Vorstand und Sektionsleitung ist es, hier wieder eine seriöse Verbindlichkeit auf Seiten der Stadt Halle zu erlangen. Sabine Oszmer als bisherige ElternvertreterIn und Cedric Trödel als noch amtierender Jugendvertreter, beide stellten sich nicht wieder zu Wahl, berichteten über ihre Arbeit in 2019. Der sich als neuer Elternvertreter zu Wahl stellende Thomas Poida hatte sich im Jahr 2019 in der Medienarbeit der Sektion engagiert und berichtete über die Aktivitäten auf unserer Homepage sowie auf Facebook, Instagram und Co. Er konnte eine hohe Anzahl veröffentlichter Artikel und einen guten Zuspruch insbesondere bei Berichten über die internationalen Erfolge konstatieren und lobte den BSV-Kanu-„Hoffotografen“ Julian Schwarz für sein bildschaffendes Engagement, dass in Form eines Jahreskalenders für 2020 auch bei unseren Sponsoren für positives Echos sorgte.

 

Zu den berichteten Aktivitäten lieferte Steffen Schwarz die Jahresverkehrszahlen, die das starke Engagement des BSV-Kanuten in der Sportarbeit als EUR-Werte eindrucksvoll wiedergeben, aber auch die Bedeutung von Mitglieder- und Öffentlichkeitsarbeit verdeutlicht – nicht zuletzt ist die Honorierung der Nachwuchsarbeit mit dem Grünen Band des DOSB ein Beleg für erfolgreiches Wirken. Anschließend trug er noch den Haushaltsplan vor, dessen Zahlen auf Basis der sportlichen Planungsarbeit der verantwortlichen Trainer und Warte und dem stabilen strukturellen Fundament der Sektionsarbeit ermittelt wurden. Wichtig wird auch weiterhin sein, Sponsoren einzuwerben, die Eigenanteilsregelung zukunftsorientiert zu handhaben und zu gestalten sowie die Mittel mit Augenmaß einzusetzen.

 

Nach den Beschlüssen zu den Rechenschaftsberichten und den Jahresverkehrszahlen 2019 und zur Entlastung der Sektionsleitung sowie dem Beschluss des Haushalts 2020 ging es an die Wahl. Für alle Ämter standen Bewerber bereit – für die Ämter des stellvertetenden Sektionsleiters und des Jugendvertreters hatten sich sogar jeweils zwei Bewerber zur Wahl gestellt. Nach Auszählung verkündete die Wahlkommission das Wahlergebnis und die erfolgreichen Kandidaten bilden nun die neue Sektionsleitung wie folgt:

 

Sektionsleiter: Helge Markwart (im Amt bestätigt)

stell. Sektionsleiter: Jörg Lange (neu)

Slalomwart: Sebastian Brendel (im Amt bestätigt)

Breitensportwart: Ralf-Friedrich Voss (neu)

Bootshauswart: Gerhard Berger (im Amt bestätigt)

Elternvertreter: Thomas Poida (neu)

Jugendvertreter: Julius Kuplin (neu)

Mitgliederbetreuung: Monika Pfannmöller (im Amt bestätigt)

 

Der bisherigen Sektionsleitung dankte der 1. Vorsitzende des BSV für ihre engagierte Arbeit und wünschte sich von den ausgeschiedenen Amtsträgern, dass sie der Vereinsarbeit gewogen bleiben. Der neuen Sektionsleitung gratuliert er und gab allen anwesenden „Bisherigen“ und „Neuen“ für den weiteren Weg ein kleines Energiepaket mit auf den Weg.

Danach trug der neugewählte Breitensportwart zum Fahrtenprogramm 2020 vor. Abschließend dankte der Versammlungsleiter und wiedergewählte Sektionsleiter allen Anwesenden und entließ die Schar der Unverzagten in einen sonnigen Sonntag Nachmittag.

 

BSV:TV – Jede Medaille hat ihren Ursprung am Böllberger Wehr.
AUGENBLICKE
WM/EM Qualifikation Markkleeberg 01.05.2011 74 48 83 19 30 07 Volker Busch | BSV Halle thlmsweimar2013bsv-halle16 BSV Nachwuchs-Trainingslager im französische Sault Brenaz 2013-06-29-0230Unterwegs auf der Weißen Elster und dem Karl-Heine-Kanal in Leipzig © BSV Halle Schlosswehrpokal Merseburg © BSV Halle Kanuslalom Trainingslager Sault Brenaz © BSV Halle Kanuslalom Kinderwettkampf an der Gerbersaale 2014 | Foto © BSV Halle / pandamedien ECA Cup Krakow (POL) | Foto: BSV Halle | Borrmann | Kanuslalom Wasserski Hohenweiden © BSV Halle 66. Herbstslalom Spremberg Mitteldeutsche Meisterschaft Kanuslalom Jena Landesmeisterschaft und Harzpokal Königshütte Kanuslalom Landesmeisterschaft und Harzpokal Königshütte Kanuslalom Brocken Rocken 2018 / BSV Halle DSC_3532 P1170921 Deutsche Schülermeisterschaft Kanuslalom 2019 DSC_0150 DSC_0108 Junioren- U23 WM Bratislava Deutsche Meisterschaft Jugend Junioren | Augsburg | BSV Halle Kanuslalom Landesmeisterschaften Haynsburg 2016 10. Kanuslalom Nachwuchswettkampf des BSV Halle an der Hallorenbrücke Kanu-Slalom German Masters 2014 in Markkleeberg © Bosse / BSV Halle| Kanuslalom Anpaddelpause, Schleusen in der Gimritzer Schleuse BSV Halle - Zipfel Mützen Paddeln Abpaddeln 2014 am Tag der Einheit | Foto © BSV Halle - Kanu Mitteldeutsche Meisterschaft Kanuslalom
Ansprechpartner Kanu-Polo

Das Kanu-Polo-Training findet im Rahmen des Breitensporttrainings statt. Bei Interesse meldet Euch bitte bei Christian Beck telefonisch 0157 76815886 oder per E-Mail an kanupolo@bsv-halle.de.


Verein
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Vorstand
Anfahrt
Historie
Login
Medien
Newsarchiv
Wir über uns
Newsletter
Ansprechpartner
BSV:TV
Kanutube
Sportler
Trainingstermine
Trainingsgruppen
Vereinserfolge
Aktive Leistungssportler
Helden im Ruhestand
Trainer/Übungsleiter
Schnupper-Paddeln
Engagement
Schlauchbootrennen
Wildwasserpark
Nachwuchswettkampf
Partner

Soziale Medien
Twitter
Facebook
Youtube
Ansprechpartner
Kanu
Allg. Sportgruppe
Gymnastik
Kegeln
Volleyball
Wettkampfergebnisse
Kanuslalom.de
CanoeLiveResults
SFA-Halle Volleyball
Kegeln-Halle.de

Auszeichnungen

Goldener Stern des Sports 2004
Grünes Band für Talentförderung 2007 / 2013